Crazy Rich Asiens

Leselaunen – Crazy Rich Asiens und crazy big family

Da auch endlich mal wieder ein neuer Media Monday bei mir online gegangen ist, möchte ich auch wirklich mal wieder eine Leselaune schrieben. Ich möchte euch ein bisschen darüber erzählen, wie sehr mir Crazy Rich Asiens gefallen hat. Außerdem lese ich wieder von meiner liebsten Großfamilie. Mehr dazu später.

Bei den Leselaunen handelt es sich um einen Wochenrückblick. Organisiert wird dies von Nicci (Trallafitibooks). Dort findet ihr auch weitere Informationen dazu. Meine letzten Leselaunen gibt es hier.


Aktuelle Bücher

Seit der letzten Leselaune habe ich …

… so so so viele Bücher gelesen, deswegen beschränke ich mich mal auf die letzten Wochen.

… Honey Badgers 1 & 2 von G. A. Aiken gelesen. Es sind Bücher über Gestaltwandler und ich habe sie GELIEBT!! Die Bücher waren so witzig und spannend. Ich konnte gar nicht genug davon bekommen. Hier findet ihr die Rezension vom ersten Teil.

 

 

… Show Me The Stars von Kira Mohn beendet. Ein Buch darüber, einen Neuanfang zu wagen. Liv hat sich nach einer Enttäuschung dazu entschieden, für sechs Monate einen Leuchtturm in Irland zu hüten. Ein wunderschönes Buch. Hier findet ihr mehr dazu.

… Crazy Rich Asiens von Kevin Kwan durchgesuchtet. Es war ein dermaßen witziges und cooles Buch über die Welt der superreichen Asiaten in Singapur. Rachel hatte bis vor kurzem keine Ahnung, dass ihr Freund Nick dazu gehört. Meine Rezension zu diesem Buch könnt ihr hier nachlesen.

… Rock my Heart von Jamie Shaw verschlungen. Es ist der erste Teil der The Last Ones To Know – Reihe über ein paar heiße Rockstars. Während einer Zugfahrt habe ich das ganze Buch inhaliert. Eine kurzweilige, aber großartige Leseempfehlung.

 

 

… Lieber Mr. Saliner von Joanna Rakoff gelesen. Das Buch war ein ziemlicher Spontankauf. Die Protagonistin ist Assistentin in einer Literaturagentur in New York. Sie wohnt mit ihrem wenig erfolgreichen Freund zusammen und lebt einfach vor sich her. Etwas interessanteres gibt es leider nicht über das Buch zu erzählen. Deswegen gibt es auch keine Rezension über das Buch.

 

Momentane Lesestimmung

Der Herbst naht und deswegen habe ich total Lust auf tolle Bücher mit Herbstatmosphäre. Deswegen lese ich momentan den fünften Teil der genialen Green-Mountain-Reihe von Marie Force. Die Familie, um die es in den Büchern geht, hat zehn Kinder. Ich lese so gerne von ihnen. In jedem Buch geht es hauptsächlich um eines dieser Kinder, die ihre große Liebe finden. Sie wohnen in Vermont und ständig muss ich beim Lesen an den Herbst denken. Das liegt auch besonders an den tollen herbstlichen Covern.

 

 

Zitat der Woche

„Wenn schon der gestrige Tag schön gewesen war, dann war es der heutige gleich doppelt, weil Ella wieder ausgeschlafen war.“

(Marie Force, Sehnsucht nach dir, S. 164)

Und sonst so?

 

Also im Moment habe ich noch Semesterferien, was ich total genieße. Ich lese sehr viel, besuche meine Familie und lese noch mehr. Ich versuche dabei, mal ein paar SuB-Leichen aus meinem Regal zu befreien. Doch die neuen Bücher kommen fast noch schneller nach. Ein Buch habe ich jedoch vor kurzem abgebrochen. Es handelt sich dabei um „Gefällt mir heißt ich liebe dich“ von L. H. Cosway und Penny Reid. Es war wirklich total unrealistisch, dass das Mädchen mit Sozialphobie vom ersten Tag an auf den aufdringlichen Widerling abfährt. Außerdem versuche ich jetzt, mal wieder öfter an den Strand zu kommen. Wie Annenmaykantereit in ihrem Lied ‚Hinter klugen Sätzen‘ so schön sagen: „…weil alles anders ist am Strand“. Außerdem war ich in Budapest und es war einfach grandios.

 

Crazy Rich Asiens

 

 

Lied der Woche

Weil es jetzt so schön dazu passt, zeige ich euch hier einmal das Lied von Annenmaykantereit, von dem ich eben gesprochen habe.

 

(Mit einem Klick auf das Video startet dieses. Erweiterter Datenschutzmodus)

4 thoughts to “Leselaunen – Crazy Rich Asiens und crazy big family”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.