Dhonielle Clayton

Dhonielle Clayton – The Belles: Schönheit regiert

Rezensionsexemplar/ Werbung | Dhonielle Clayton | übersetzt von Vanessa Lamatsch | 512 Seiten | 19,99€ | Thienemann-Esslinger-Verlag 

Ein Land, in dem Schönheit einfach alles bedeutet. Belles, die die Macht über die Schönheit besitzen. Geheimnisse und schreckliche Ereignisse, die dieses Land in Aufruhr versetzen.

„Als Erwiderung schickte Schönheit die Belles, um Rosen zu sein, die aus der dunklen, verwüsteten Erde wuchsen, dazu bestimmt, erneut Schönheit in diese verdammte Welt zu bringen, wie die Sonne Licht bringt.“

(Dhonielle Clayton, The Belles: Schönheit regiert, S. 9)

Inhalt

Im Land Orléons sind alle Menschen von Geburt aus dazu verdammt, hässlich zu sein. Sie haben rote Augen, eine graue Hautfarbe und strohiges Haar. Dies gilt für alle Menschen, außer die Belles. Sie sind von Natur aus schön und besitzen gleichzeitig die Fähigkeit, anderen durch ihre Fähigkeit Schönheit zu verleihen. Sie können dies genau nach den Vorstellungen und Wünschen ihrer Kunden tun. Camelia ist eine dieser Belles und wünscht sich nichts mehr, als die neue Favoritin am Königshof zu sein. Doch dort ist nicht alles so rosig und friedlich, wie es scheint. Hinter verschlossenen Türen lauern böse Geheimnisse und Intrigen. Zudem merkt Camelia, dass sie stärker ist, als sie vermutet hat. Im Laufe der Zeit muss sie ihre Handlungen und Vorstellungen überdenken um sich und anderen Menschen zu helfen.

 

Dhonielle Clayton

 

Meinung

Dhonielle Clayton hat mich mit diesem tollen Fantasywerk total mitgerissen. Das Buch ist eine sehr spannende Geschichte, die ich so noch nicht gelesen habe. Besonders interessant finde ich, dass der Hauptfokus des Werkes auf dem Schönheitsthema liegt und welche Rolle die Schönheit das ganze Buch über spielt. Ich finde die Geschichte wichtig in einer Zeit, in der die Schönheitin der realen Welt über so viele Aspekte der heutigen Gesellschaft entscheidet, diese kontrolliert und beeinflusst. Während des Lesens beginnt man automatisch, über die Vorstellung und den Einfluss von Schönheit nachzudenken und diesen infrage zu stellen. Dhonielle Clyton schafft es mit ihren Worten eine wunderschöne und spannende Geschichte aufzubauen und gleichzeitig wichtige gesellschaftliche Fragen der heutigen Zeit aufzugreifen.

 

Dhonielle Clayton

 

Der Schreibstil ist toll und die Charaktere sind interessant. Besonders gut gefallen hat mir die Namensgebung der verschiedenen Belles. Der Aufbau der Welt und das Leben am Hof finde ich sehr gelungen dargestellt. Bis zum Ende hat es die Autorin geschafft, mich mitfiebern und bangen zu lassen. Es gibt noch so viele ungeklärte Fragen und ein total offenes Ende. Ich kann es kaum aushalten, bis ich den nächsten Teil in den Händen halte. Ich bin voller Erwartungen auf Band 2. Ein großes Lob geht auch an die außergewöhnlich tolle Gestaltung des Covers und des Buchumschlags.

Fazit

Das Buch war grandios und spannend. Dhonielle Clayton bewältigt den Spagat zwischen wunderbarer Jugendfantasy und ernstem Gesellschaftsthema. Ich kann das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen. Es gibt 5/5 Sterne.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.